Solarthermie Anlagenüberwachnung

Teilen:

Überwachung und Fernsteuerung von Solarthermieanlagen

Hirn einer Solarthermieanlage ist der Solarregler. Er dient als Steuereinheit für die Solarpumpe und sorgt dafür, dass die Anlage korrekt und fehlerfrei funktioniert, das erwärmte Wasser also tatsächlich in Heizung und Dusche ankommt. Regler sind meist Bestandteil der Solarstation und sollten von Zeit zu Zeit aus Eigeninteresse „besucht“ werden. Das Ablesen der Temperaturen im System, wie auch der beiden Thermometer des Vor- und Rücklaufs können dem Anlagenbesitzer wertvolle Informationen zum Anlagenbetrieb geben.

Die Anlagenüberwachung schützt vor unbemerkten Ertragseinbußen
Die Anlagenüberwachung schützt vor unbemerkten Ertragseinbußen

Da die Nachheizung automatisch das Erwärmen des Wassers übernimmt, wenn die Solltemperatur im Speicher nicht erreicht wird, bleiben Störungen meist lange Zeit unbemerkt, wenn nicht zumindest von Zeit zu Zeit ein Blick auf den Regler geworfen wird. Wer genau wissen will, wie gut seine Anlage arbeitet, kann sich zusätzlich einen Wärmemengenzähler installieren lassen. Mit ihm ist eine Ertragskontrolle möglich.

Der Solarregler

Solarsteuerung
Solarsteuerung © Wagner Solar

Hauptaufgabe des Solarreglers einer Solarthermieanlage ist die Steuerung der Solarpumpe. Er überwacht die Temperatur-Ist- und Sollwerte von Speicher und Kollektoren und sorgt dafür, dass sich die Umwälzpumpe zum richtigen Zeitpunkt ein- und ausschaltet. Daneben können Regler auch z.B. die Betriebsstunden der Anlage zählen oder den Anlagenzustand mit sämtlichen Parametern protokollieren.

Mögliche Störungen werden dabei überwacht und Fehlerursachen, sowie nötige Wartungsintervalle angezeigt. Moderne Regler ermöglichen eine Fernüberwachung der gesamten solarthermischen Anlage.

bis zu 30% sparen

Preise vergleichen:
Solaranlage günstig kaufen

  • Bundesweit
  • Unverbindlich
  • Qualifizierte Anbieter
  • Top Preise

Fehlfunktionen schwer ersichtlich

Die Berechnung der Anlagenrendite stellt sich im Bereich der Solarthermie als schwer realisierbar heraus. Grund hierfür sind die zahlreichen und sehr komplexen Ertragsfaktoren der unterschiedlichen Anlagen, die zu einer soliden Berechnung von Einsatz und Ertrag herangezogen werden können. Um mögliche Fehlfunktionen und damit verbundene Ertragseinbußen schnell erkennen und abstellen zu können, ist eine permanente Anlagenüberwachung zwar sinnvoll, in vielen Fällen aber nicht praktikabel.

Solarthermieanlage: Bei schwieriger Fehlersuche rat beim Fachmann holen
Solarthermieanlage: Bei schwieriger Fehlersuche rat beim Fachmann holen

Der tägliche Blick auf den Regler gelingt gerade in der anfänglichen Betriebszeit noch relativ gut, nach längerer Laufzeit ohne Störungen wird dieses Vorgehen jedoch schnell vernachlässigt. Mit der entsprechenden Reglertechnik wird diesem Umstand Rechnung getragen und die einwandfreie Funktion der Solarthermieanlage einfacher z.B. mit Hilfe des Smartphones überwachbar. Zusätzliche Erleichterung in der Anlagenkontrolle bringen dabei die verschiedenen Überwachungs- und Wartungsprogramme.

Tipp: Fehlfunktionen werden, sofern die Solarthermieanlage nicht konstant überwacht wird, häufig erst spät erkannt. Dann ist es in den meisten Fällen schon zu Ertragseinbußen gekommen. Eine computergestützte Anlagenüberwachung ist daher auch bei kleinen Anlagen eine lohnenswerte Investition.

Bequeme Überwachung der Solarthermieanlage

Moderne Regler bieten mehr als nur das Sicherstellen des einwandfreien Anlagenbetriebs. Sie verfügen über Datenlogger, Schnittstellen zur Auswertung Vor-Ort oder auch die Möglichkeit der Fernüberwachung. Durch ein sogenanntes Monitoring können Mängel in der Anlage frühzeitig erkannt und behoben werden. dann einfach auslesen und dokumentieren, sich mögliche Leistungseinschnitte also frühzeitig aufdecken und abstellen. Die Kosten für eine solche Fernanzeige hängen dabei stark von den gewünschten Funktionen ab und beginnen bei etwa 500 Euro.

Tipp: Je nach Ausstattung erlaubt der Solarregler eine Fernüberwachung und Steuerung der Solarthermieanlage. Für kleine Hausanlagen hält der Markt kostengünstige Lösungen bereit.
bis zu 30% sparen

Angebote für Solaranlagen
von regionalen Anbietern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: