Balkonkraftwerke – Kaufberatung und Marktübersicht

Teilen:

Welches Balkonkraftwerk soll ich kaufen?

Wenn das keine Erfolgsgeschichte ist! 2019 waren erst knapp 3.000 Stecker-Solaranlagen bei der Bundesnetzagentur registriert, Anfang 2024 schon mehr als 400.000! Keine Frage, Balkonkraftwerke boomen. Und wen wundert’s? Die Minis benötigen weder ein eigenes Haus noch einen Installateur. Sie kosten nicht die Welt und sind hin und wieder sogar beim Discounter erhältlich. Fachhändler und PV-Spezialisten bieten ebenfalls attraktive Preise – nicht zuletzt, weil sie das im Januar 2023 eingeführte Entfallen der Umsatzsteuer an ihre Kunden weitergeben. Wir listen auf, worauf Sie beim Kauf eines Balkonkraftwerks achten sollten und stellen einige empfehlenswerte Anbieter nebst Beispiel-Kenndaten vor.

Auch kleinere Balkone eignen sich für Photovoltaik © Robert Poorten, stock.adobe.com
Auch kleinere Balkone eignen sich für Photovoltaik © Robert Poorten, stock.adobe.com
Solaranlage-Konfigurator:
 

Jetzt Ihre Solaranlage konfigurieren und unverbindliche Angebote erhalten!

Solar-Konfigurator

Einmaleins der Balkonkraftwerke

Möchten Sie mehr als Grundwissen zu Balkonkraftwerken erlangen, verweisen wir weiter unten auf die entsprechenden Artikel. Auch auf die Neuerungen seit Verabschiedung der Ergänzungen zum „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ vom 26. April 2024 gehen wir in einem separaten Beitrag ein. Hier erhalten Sie einen schnellen Überblick über die wichtigsten Fakten zu Balkonkraftwerken.

Komponenten

Ein oder zwei Solarmodule, ein Wechselrichter, ein Kabel mit Stecker und eine Steckdose – mehr ist nicht nötig, um die mit einem Balkonkraftwerk erzeugte Energie als Strom nutzbar zu machen. Überschüsse wandern ins öffentliche Stromnetz und werden mittels Stromzähler aufgezeichnet. Die Mini-Kraftwerke sind auf den Direktverbrauch ausgelegt. Für die zeitversetzte Nutzung am Abend und in der Nacht wird ein Stromspeicher, auch Solarbank genannt, benötigt.

Komponenten die zum Balkonkraftwerk gehören
Komponenten, die zum Balkonkraftwerk gehören

In den meisten Fällen besteht das Angebot aus einem Komplettset, mit oder ohne Mikrospeicher. Bei den neuesten Solarpanels ist der Wechselrichter direkt angesteckt, manchmal sogar bereits integriert.

Standort

Die Balkonbrüstung ist der Klassiker für die Platzierung einer Mini-Solaranlage. Doch was, wenn sie sich nicht für die Montage eignet? Oder kein Balkon vorhanden ist bzw. die meiste Zeit des Jahres ein Schattendasein führt? Balkonkraftwerke können auch an der Hauswand montiert werden oder auf einer eigens dafür konzipierten Aufständerung. Bei einer ungünstigen Lage ist Fantasie gefragt. Hat vielleicht die Terrasse eine perfekte Südausrichtung? Oder könnten zwei Module verschieden ausgerichtet werden wie zum Beispiel nach Osten und Westen? Das Garagendach bietet oft die größte Flexibilität. Eventuell hat auch das Gartenhaus ein geeignetes Dach. Voraussetzung für das Betreiben von Steckersolar ist natürlich immer ein Stromanschluss zum Haus.

Eine Mini Solaranlage ist schnell installiert
Eine Mini Solaranlage ist schnell installiert
Stecker-Solargeräte: Die Ausrichtung bestimmt die Solarstrom-Zeit
Stecker-Solargeräte: Die Ausrichtung bestimmt die Solarstrom-Zeit

Leistung

Ende April 2024 atmete die Steckersolar-Fangemeinde auf: Endlich darf der Wechselrichter eine 800-W-Leistung haben. Da dies abzusehen war, hatten viele Anbieter ihre Mini-Solaranlagen schon vorher mit einem upgradebaren 600-W-Wechselrichter ausgestattet. 800 statt 600 Watt, das bedeutet eine erlaubte Mehrleistung von stattlichen 33 Prozent. Wahrscheinlich werden nun „2x500W (800W)“-Angebote zum Standard.

Balkonktaftwerke planen: Bester Ertrag bei maximal erlaubter Leistung
Balkonktaftwerke planen: Bester Ertrag bei maximal erlaubter Leistung

Und was bedeuten die Zahl vor und die in der Klammer? 2x500W ist die installierte, d.h. im Labor ermittelte Leistung, 800W die Wechselrichterleistung. Die erste ist gesetzlich auf 2.000W begrenzt. In der Realität würde die Beispiel-Anlage etwa 700 kWh zum Verbrauch liefern. Bei optimalen Bedingungen, wohlbemerkt, d.h. wenn die Sonne direkt auf die Module scheint.

Hinweis: Die Panels arbeiten auch bei diffusem Licht, also bei Bewölkung oder Luftpartikeln. Diffusstrahlung reduziert die Modulleistung jedoch deutlich.

Kosten/Nutzen

Je größer die Leistung, desto höher der Preis, logisch. Die gute Nachricht: Zuletzt sind die Anschaffungskosten deutlich gesunken. So bekommt man zwei 500-Watt-Module inkl. Wechselrichter mittlerweile bereits für unter 500 Euro. Liegt der Ertrag dieser Anlage bei 600 kWh/Jahr und beträgt der Strompreis 40 Cent/kWh, spart das Balkonkraftwerk 240 Euro Stromkosten pro Jahr ein. Fallen keine zusätzlichen Kosten für Installation und Montage an, hätte sich die Mini-Solaranlage also schon nach gut zwei Jahren amortisiert. Ganz realistisch ist das allerdings nicht, denn es gibt auch Schlechtwetterjahre, Schmutz auf den Modulen, möglicherweise Reparaturen oder der Strompreis fällt. Außerdem kann der Ertrag selten voll und ganz genutzt werden und der Überschuss verpufft im öffentlichen Stromnetz. Erfahrungsgemäß kann mit einer Amortisationsdauer von 4 bis 5 Jahren gerechnet werden.

Kosten und Nutzen einer Mini-Solaranlage
Kosten und Nutzen einer Mini-Solaranlage

Lesen Sie auch unsere weiteren Informationen zu Balkonkraftwerken und ihrer Funktionsweise. Außerdem haben wir die häufigsten Fragen zusammengestellt und untersucht, ob sich Balkonkraftwerke lohnen.

Das richtige Balkonkraftwerk kaufen

Dass immer mehr Händler vom Boom der Stecker-Solargeräte profitieren wollen, macht den Markt immer unübersichtlicher. Wir zeigen Ihnen gerne, worauf Sie beim Kauf einer Anlage achten sollten:

Anwendung

Dass mit 600 oder 700 kWh nicht der gesamte Haushalt versorgt werden kann, versteht sich von selbst. Allein ein Haartrockner hat eine Leistung von rund 2.000 Watt. Wofür also möchten (und können) Sie ein Balkonkraftwerk nutzen? Klassisch ist die Versorgung von Standby-Geräten wie Fernseher, WLAN-Router oder Küchenradio. Sie brauchen wenig Strom und müssen selbst im ausgeschalteten Zustand versorgt werden. Was auch funktioniert, ist das Betreiben der Kaffeemaschine oder des Mixers, also von Geräten, die nur kurz Energie benötigen. Je nach Intensität der Sonnenstrahlung können selbst die Waschmaschine oder der Geschirrspüler laufen. Keine Sorge: Sollte die Anlage nicht genügend Solarstrom abwerfen, ziehen die Elektrogeräte den Rest aus dem öffentlichen Stromnetz. Die beste Ausbeute erreicht man, wenn die Aufstellung der Nutzungsgewohnheit angepasst ist.

Den Balkonkraftwerk-Strom können Sie direkt nutzen
Den Balkonkraftwerk-Strom können Sie direkt nutzen

Größe

Ein Modul oder zwei oder sogar vier? Und mit wie viel Watt? Wir empfehlen ein Komplettpaket mit zwei Solarmodulen, weil die zulässige Leistung mittlerweile recht hoch ist und die Kosten für die Befestigung der Anlage, die Verkabelung, die Installation und den Anschluss relativ gesehen geringer sind. Und: Anders als der Kaufpreis ist der Ertrag doppelt so groß. Nur nach oben gibt es eine Grenze: Um den zu erfüllenden Vorschriften einer vollwertigen Photovoltaikanlage zu entgehen, dürfen Balkonkraftwerke die genannte Wechselrichterleistung von 800 Watt nicht überschreiten.

Tipp: Auch bei Balkonkraftwerken gibt es mittlerweile bifaziale Module, d.h. Anlagenmodelle mit Vorder- und Rückseite. Sie verwerten nicht nur das direkte Sonnenlicht, sondern auch das aus der Umgebung reflektierte Licht. Ein großer Vorteil vor allem außerhalb von Schönwetter-Gebieten und bei kleinen Balkonen.

Lieferumfang

Achtung, ein Komplettpaket umfasst selten auch das Montagematerial. Wie auch, sind doch weder die Balkone noch die Steckersolargeräte standardisiert. Viele Hersteller bieten daher unterschiedliche Montagesets zum Mitbestellen an, meistens zu einem nur geringen Aufpreis.

Die sichere Befestigung ist unerlässlich
Die sichere Befestigung ist unerlässlich

Immer häufiger werden jetzt auch Stromspeicher zur Einlagerung der ungenutzten Solarenergie angeboten. Noch sind sie teuer, sollen sich aber laut Herstellerangaben bereits nach rund 10 Jahren amortisieren. Möglich ist das eventuell bei idealen Voraussetzungen. Sollten die Preise noch weiter fallen – und das steht zu erwarten – wäre die Erweiterung eines Balkonkraftwerk-Sets um einen Batteriespeicher durchaus überlegenswert.

Den Solarstrom speichern, lohnt sich das finanziell?
Den Solarstrom speichern, lohnt sich das finanziell?

Achten Sie beim Kauf einer Stecker-Solaranlage darauf, dass eine Konformitätserklärung gemäß VDE AR 4105 für den Wechselrichter beiliegt. Ohne diese darf sie nämlich nicht ans Stromnetz angeschlossen werden. Bei Unsicherheiten empfiehlt es sich, die Mini-Solaranlage bei einem Fachbetrieb in der Nähe des Wohnorts zu beziehen und diesen zugleich mit der Installation zu beauftragen. Das kostet zwar ein wenig extra, bietet jedoch alle Sicherheiten. Kleine Tipps zur Nutzung erhält man dabei meistens gratis dazu.

Tipp: Ein Blick sollte auch auf die gewährte Garantie geworfen werden. Hierunter verstehen die Anbieter eine Leistungsgarantie. D.h. der Hersteller garantiert diese Lebensdauer der Module. Sie beträgt meistens 25 Jahre, manchmal auch 30 Jahre.

Förderung

Balkonkraftwerke sind auch für kleinere Geldbeutel erschwinglich und rechnen sich üblicherweise schon nach wenigen Betriebsjahren. Dennoch will wohl niemand Geld verschenken. Viele Kommunen haben vielfältige Maßnahmen zum Klimaschutz angestoßen. Häufig zählt dazu auch ein Zuschuss zu Steckersolargeräten, meist in Höhe von 50 bis 100 Euro. Fragen Sie in der Verwaltung Ihres Wohnortes nach, ob sie sie bei der Anschaffung unterstützt.

Tipps für den Kauf Ihres Stecker-Solargeräts
Tipps für den Kauf Ihres Stecker-Solargeräts

Empfehlenswerte Hersteller finden

Bei der Masse an Anbietern fällt es mittlerweile schwer, den Überblick zu behalten. Da gibt es natürlich die Großen, die bei jeder Google-Suche ganz oben gelistet werden. Wir haben uns auf die Suche nach den Perlen gemacht und tatsächlich einige auf dem Markt entdeckt. Im Folgenden möchten wir Ihnen die Ergebnisse unserer Recherchen vorstellen. Die Reihenfolge ist alphabetisch und ohne Gewichtung.

EPP Solar: EPP ist die Abkürzung für Energy Peak Power, eine in Hamburg ansässige GmbH, die laut Presse „auf dem Weg zum Marktführer im Bereich der Balkonkraftwerke“ ist. Ein Meilenstein zu diesem Ziel könnte die Auszeichnung der Stiftung Warentest als „Balkonkraftwerk Testsieger 2024“ sein. EPP Solar* führt über zehn 2er-Komplettsets zwischen 860 und 2.000 Wp, darunter auch solche inklusive Solarspeicher, auf der Website auf. Der Verkauf erfolgt direkt und über die bekannten Marktplätze.

Tipp: Auf der Webseite des Balkonkraftwerk Testsiegers von Stiftung Warentest EPP Solar* finden Sie tolle Angebote für Balkonkraftwerke. (Anzeige)

Green Solar: Mehr als 30 Jahre Erfahrung und über 30.000 zufriedene Kunden. Das Kärntner Unternehmen Green Solar* steht für Beständigkeit. Gut gefällt uns die Fertigung der Produkte in Österreich und Deutschland und das damit verbundene soziale und ökologische Plus. Das Portfolio umfasst neben klassischen Photovoltaik-Anlagen auch Balkonkraftwerke für Balkone, Anbaudächer, Fassaden und Rasenflächen. Mono- und bifazial, ohne und mit Speicher.

Tipp: Die anschaulich gestaltete Webseite des Anbieters Green Solar* liefert Infos und Angebote rund um Balkonkraftwerke. (Anzeige)
Gutschein: Gutscheincode: greensolar2024, 5% auf alle Produkte ausgenommen Sale und Premium Line

Kleines Kraftwerk: Auch das niedersächsische Unternehmen Kleines Kraftwerk* kann mit zigtausend zufriedenen Kunden punkten. Dazu trägt sicherlich auch die individuelle Fachberatung statt der nicht unüblichen Callcenter bei. Auf der Website zu entdecken gibt es mono- und bifaziale Balkonkraftwerke für den Gitterbalkon, die Hauswand und den Garten sowie für Dächer unterschiedlicher Neigung. Das in Deutschland hergestellte Halterungssystem für Balkongeländer wurde zum Patent angemeldet.

Tipp: Die Bestseller mit Premium-Halterung „made in Germany“ vom Anbieter Kleines Kraftwerk* entdecken. (Anzeige)
Gutschein: Gutscheincode: Kraftwerk5 – 5% auf das gesamte Sortiment.

Priwatt: Wie viele andere Unternehmen im Segment Balkonkraftwerk ist auch priwatt* noch jung an Jahren: 2021 gründete ein Brüderpaar zusammen mit einem Freund in Leipzig ein Start-up, um „Solarenergie für alle nutzbar“ zu machen. Mittlerweile sind über 60 Ingenieure, Solar- und Marketingexperten sowie weitere Fachkräfte an Bord. Ein Alleinstellungsmerkmal ist die E-Commerce- und Digitalisierungsagentur twnty, die als Partner fungiert. Priwatt ist stolz darauf, bisher „mehr als 48 Mio. kWh aus erneuerbaren Energien gewonnen“ zu haben. Neben dem Klassiker priBalcony bietet das Unternehmen die Ultraleicht-Modelle priLight und geneigte Module namens priWall an.

Tipp: Balkonkraftwerke, Speicher und Zubehör auf der Webseite von Priwatt* entdecken.(Anzeige)

Solarway: 2016 in Nordrhein-Westfalen gegründet, bietet Solarway* heute neben PV-Komplettanlagen ab 6 kW und Solar-Carpots mit 1 oder 2 Stellplätzen auch Balkonkraftwerke von 800 bis 2.000 Watt an. Die Komplettsets beinhalten 2 oder 4, oft bifaziale Solarmodule. Eine Besonderheit ist das attraktive „Kunden werben Kunden“-Programm: Für jede Bestellung einer anderen Person erhalten Bestandskunden eine Prämie in Höhe von 350 Euro.

Tipp: Hier treffen Sie auf die Komplettsets und Balkonkraftwerk-Speicher vom Anbieter Solarway*. (Anzeige)
Gutschein: 20€ Rabatt auf alle Balkonkraftwerke über 400€ (on top zu bereits reduzierten Preisen) mit dem Exklusivcode RATGEBER20 sowie 100€ Rabatt auf unsere 10kW und 15kW PV-Anlagen mit dem Code RATGEBER100

Und dies sind die wichtigsten Kenndaten zu beispielhaften Balkonkraftwerken unserer Favoriten:

Anbieter
(alphabetisch)
Stecker Solarmodule & Leistung Wechselrichter & Ausgangsleistung Garantien Zubehör
EPP Solar*, z.B. 1000W BKW Komplettset Schuko 2 mit je 500 Wp Leistung 1 mit 600/800 W 25 Jahre Leistungsgarantie Verschiedene Montagesets, Verlängerungskabel
Green Solar*, z.B. BKW Balkon 940/800 Schuko oder Wieland 2 mit je 470 Wp Leistung 1 mit 800 W 25 Jahre Leistungsgarantie Montageset, Verlängerungskabel
Kleines Kraftwerk*, z.B. Gitterbalkon Duo Schuko oder Wieland 2 mit je 440-550 Wp Leistung 1 mit 800 W 25 Jahre Leistungsgarantie Halterung für Gitterbalkone, Verlängerungskabel
Priwatt*, z.B. priBalcony Duo Schuko 2 mit je 445 Wp Leistung 1 mit 600/800 W 30 Jahre Leistungsgarantie Wechselrichterhalterungen, Montageschienen, Balkonhaken, Zahnschellen, Endklemmen, Verbindungskabel
Solarway*, z.B. 840 Watt bifazial Schuko zu Betteri 2 mit je 420 Wp Leistung 1 mit 800 W 25 Jahre Leistungsgarantie Verlängerungskabel, Halterung optional

Diese Angaben werden laufend aktualisiert, können sich aber täglich ändern. Daher übernehmen wir für deren Richtigkeit keine Gewähr. (Stand 7. Mai 2024)

Balkonktaftwerke planen: Bester Ertrag bei maximal erlaubter Leistung
Balkonktaftwerke planen: Bester Ertrag bei maximal erlaubter Leistung

*Hinweis: Die mit einem * gekennzeichneten Anbieter sind unsere Affiliate-Partner. Kommt es durch uns zu einem Vertragsabschluss, erhalten wir eine kleine Provision. Für den Käufer wird das Produkt dadurch nicht teurer. Alle Kurzbeschreibungen entstanden in unserer Redaktion. Sie sind objektiv, neutral und unabhängig.

Ein unverschatteter Südbalkon ist ein idealer Standort für ein Balkonkraftwerk © embeki, stock.adobe.com
Lohnen sich Balkonkraftwerke?

Photovoltaik für zu Hause, das bedeutete bis vor wenigen Jahren zwangsläufig viel Planung und eine große Investition. Mittlerweile gibt es… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Angebote für Solaranlagen
von regionalen Anbietern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: