Zolar – der „Testsieger PV-Anbieter“ im Test

Teilen:

Solaranlage kaufen bei zolar: Testergebnis, Angebot, Lob und Kritik

Der Markt für Solaranlagen ist mittlerweile fast nicht mehr zu durchschauen. Kein Wunder, bedenkt man den Branchenboom der letzten Monate, ja bald Jahre. Umso wertvoller sind verlässliche Tests, wie sie beispielsweise die Stiftung Warentest, Öko-Test und EFAHRER.com durchführen. Das Berliner Unternehmen zolar konnte beim letztgenannten Tester sogar gleich zwei Preise einheimsen. Wir haben das zolar Angebot auf Herz und Nieren geprüft und die Erfahrungen der Kunden ausgewertet. Lesen Sie, wer hinter zolar steckt und was bei den Tests von EFAHRER.com und solaranlage-ratgeber.de herausgekommen ist.

Montage einer Photovoltaikanlage © photoschmidt, stock.adobe.com
Montage einer Photovoltaikanlage © photoschmidt, stock.adobe.com

Das Unternehmen zolar

Die 2016 von Alex Melzer und Gregor Loukidis gegründete zolar GmbH* bezeichnet sich selbst als digitalen Handwerksbetrieb. Will sagen: Anders als herkömmliche Online-Anbieter bietet zolar alles aus einer Hand – von der Planung bis zur Installation der Solaranlage. Dies ermöglichen eigene, in allen Regionen ansässige Montage-Teams und ein bundesweites Netzwerk aus zertifizierten Elektrofachkräften.

Die Emissionen der Geschäftsaktivitäten werden über Klimaschutzprojekte wie den Schutz der Meere vollständig ausgeglichen. Eine Urkunde von „ClimatePartner“ zertifiziert die Klimaneutralität für 2019 und 2020. Mittlerweile beschäftigt zolar über 200 Mitarbeiter, die als zociety (zusammengesetzt aus zolar und society) für einen nachhaltigen Lebensstil, den bewussten Umgang mit Ressourcen und die Unabhängigkeit vom Netzstrom stehen.

Zufriedene Kunden können als zolar Heroes anderen Interessierten von ihren Erfahrungen mit dem Unternehmen berichten. Auf einer interaktiven Karte können die Heroes der Region geortet und ein Rückruf angefordert werden. Die „Fragen und Antworten“ (FAQ) findet man in der Kategorie Beratung. Hier wurden knapp 20 Fragen zu den Abläufen in drei Abschnitten gruppiert und um weitere 7 Fragen zum Thema Wärmepumpe ergänzt.

Das zolar Angebot

Die Prüfung per Online-Konfigurator dauert nur 3 Minuten. Abgefragt werden der Gebäudetyp, der jährliche Stromverbrauch oder die Anzahl der im Haus lebenden Personen, die Nutzungsart, die Dachneigung, das Alter des Daches, die Art der Dachdeckung, die Option mit oder ohne Stromspeicher sowie die Adresse für die Berechnung der PV-Erzeugung und Rentabilität. Und dann kommt Schritt 9: Das Ergebnis erhält man erst nach Eingabe von Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Es ist verbunden mit einer unverbindlichen Angebotserstellung.

Wie es bei der Prüfung schon anklingt, bietet die zolar GmbH

  • Solaranlagen: Eingeschlossen sind die Komponenten Solarpanel mit Solarzellen, Wechselrichter und Zweirichtungszähler. Als optionale Komponenten werden Stromspeicher, Energiemanager und Wallbox aufgeführt. Mit Ausnahme der Wallbox sind diese bei zolar erhältlich.
Dreamteam für Klimaschutz und Mobilität
Dreamteam für Klimaschutz und Mobilität
  • Solaranlagen mit Speicher: Das Komplettpaket umfasst neben den Basiskomponenten einen Energiespeicher. Als Vorteile werden die Unabhängigkeit von externen Energieversorgern und die größere Effizienz bei der Nutzung der Solaranlage genannt.
  • Der Solarstromspeicher erhöht den Autarkiegrad
    Der Solarstromspeicher erhöht den Autarkiegrad
  • Energiemanager: Der mit rund 600 Euro zu Buche schlagende zolar Compass bringt laut Anbieter „bis zu 1.500 Euro extra Einsparungen pro Jahr“, da er hilft, die Unabhängigkeit von einer teuren fossilen Energieversorgung zu steigern. Praktisch ist er allemal: Die App beobachtet alle Funktionen, beginnend mit dem Kauf und über eine Laufzeit von 30 Jahren. Updates inklusive.
Zolar Compass App © zolar
Der zolar Compass erkennt beispielsweise den günstigsten Zeitpunkt für das Laden eines E-Autos, startet den Ladevorgang automatisch und richtet ihn dynamisch am verfügbaren Sonnenstrom aus © zolar

Der zolar Test bei EFAHRER.com

Im Test standen „die elf wichtigsten Solaranlagenanbieter“ auf dem Prüfstand. Wie bereits im Vorjahr wurde auch 2023 zolar zum Testsieger (Note 1,6) gekürt. Ausschlaggebend waren der hervorragende Angebotsprozess (1,0) sowie die zweitbeste Note bei der Leistung (1,3; nur übertroffen von EigenSonne mit 1,0). Bei der Flexibilität lag Enpal vorne (1,0), bei der Gestaltung der Website wegatech (1,0). DZ4* und Yello* landeten auf den Plätzen 2 und 3, die Anbieter e-on, Klarsolar*, Svea Solar und EWE erreichten maximal die Gesamtnote 2,2. Entega fiel aus der Bewertung, weil keine Note für den Prozess vergeben werden konnte.

Für zolar standen auf der Plus-Seite ein gutes Gesamtpaket, ein guter Online-Konfigurator und eine individuelle und markenunabhängige Solaranlagen-Konfiguration. Gelobt wurde insbesondere das Angebot von Kaufpreisen zur Orientierung. Mit Stand 25. Oktober 2023 führt zolar für eine PV-Anlage mit 10 Trina Vertex S 425 Wp (BFR) Solarmodulen, einem Sungrow SH5.0RT Wechselrichter und durchschnittlichen Zählerschrankarbeiten für rund 9.600 Euro auf. Nicht inkludiert sind der Auf- und Abbau des Gerüsts.

Testsieger © Robert Kneschke, stock.adobe.com
zolar wurde Testsieger bei EFAHRER.com © Robert Kneschke, stock.adobe.com

Der zolar Angebotsprozess

Note 1,0 und damit der Kategoriensieg für zolar. Und so läuft der Angebotsprozess ab: Haben sich Interessierte einmal zur Preisgabe der persönlichen Daten durchgerungen und die Angebotsanfrage abgesendet, werden sie positiv überrascht. In der Regel meldet sich das Unternehmen innerhalb nur eines Tages zurück, um erste Details zu klären. Auf Wunsch wird der Kontakt zu einem Berater per Videocall hergestellt. Übermittelt werden überdies Informationen zu den angebotenen Komponenten sowie eine anschauliche 3D-Darstellung des Hauses, auf dessen Dach die Photovoltaikanlage installiert werden soll. Die von zolar gespeicherten Daten sind durch den Zugang zum betreffenden Online-Portal einsehbar.

Die Bestellung ist nicht komplizierter als in einem Online-Shop. Alle benötigten Komponenten und Dienstleistungen werden in einen Warenkorb gelegt und per Klick auf den Kaufen-Button bestellt. Die Installation vor Ort erfolgt natürlich zu einem vorher vereinbarten Termin.

Tipp: Auf der Webseite des Anbieters zolar können Sie sich ein kostenfreies Angebot für eine Solaranlage machen lassen. (Anzeige)

Bewertungen der zolar Kunden

Für die Kundenbewertungen haben wir uns bei Trustpilot umgesehen und sind überrascht: „Hopp oder topp“ kann man da nur sagen. Bei den negativen Statements ist vom Mangel an passenden Installationspartnern über die Nichteinhaltung der Termine bis zu Problemen bei Anmeldung und Support alles dabei. Die andere Klientel ist rundum zufrieden, lobt die Beratung im Vorfeld, die Konfiguration, die Montage und Installation und empfiehlt das Unternehmen vorbehaltlos weiter. Dazwischen gibt es wenig. Im Endergebnis muss sich zolar mit einem Schnitt von 3 Sternen (von 5) zufrieden geben. (Stand: 25. Oktober 2023)

Erfahrungen der „zolar Heroes“

Zugegeben, auf der Website dürfen sich nur „zufriedene Kund:innen“ äußern. Die zolar GmbH betont jedoch die Unabhängigkeit des „Einblicks in das Leben als Solaranlagen-Betreiber:in“. Einige Jahre nach der Installation werden die „Helden“ zu ihren Erfahrungen und ihrer Zufriedenheit befragt und das Interview auf der Website als Blog-Artikel veröffentlicht. Das Ziel ist natürlich, Solaranlagen-Interessierte zu einer Installation zu animieren. Ganz persönliche Vorteile und Ratschläge anderer können jedoch wertvolle Zusatzinformationen sein.
Zwei Beispiele sind:

  • „Ich würde die PV-Anlage auf jeden Fall so groß wie möglich planen und immer die komplette Dachfläche belegen.“ Grund dafür seien Themen wie die Elektromobilität, die den Strombedarf von Privathaushalten tendenziell steigern.
  • „Wir müssen nicht auf den Kohleausstieg warten, sondern können bereits selbst aktiv werden und weiter voranschreiten.“ Das gute Gefühl, unabhängig zu sein und seine persönliche Energiewende selbst in die Hand zu nehmen, sei der wohl wichtigste Vorteil, den eine PV-Anlage mit sich bringe.

Fazit der solaranlage-ratgeber.de Redaktion

Bis vor kurzem bot das Berliner Unternehmen zolar neben Solaranlagen zum Kauf auch Photovoltaikanlagen zur Miete an. Dieser Geschäftsbereich wurde aufgegeben, weil man sich wohl auf die Kernkompetenz konzentrieren möchte. Laut EFAHRER.com Test gelingt dies besser als bei der Konkurrenz. Der Testsieger konnte insbesondere mit einem hervorragenden Angebotsprozess und mit einer sehr guten Leistung punkten. Bei dem Lieferzeiten lag zolar dagegen nur im Mittelfeld. Und genau hier setzt unsere Kritik an: Kundenerfahrungen zeigen, dass es oft deutlich länger dauert als „drei bis sechs Monate“, bis die Anlage in Betrieb genommen werden kann. Aber natürlich nicht immer. Wir schließen daraus: Es kommt auf die Qualität der von zolar beauftragten Handwerksbetriebe an.

Daher unsere Empfehlung: Prüfen Sie die angegebenen Betriebe vor Vertragsabschluss. Lesen Sie Erfahrungsberichte und fragen Sie nach, ob der Betrieb eigene oder fremde Teams zu Ihnen schickt. So können Sie die Gefahr der Zusammenarbeit mit wenig geeigneten Subunternehmen zumindest verringern. Verlassen Sie sich auf Ihr Gespür. Bei einem „guten Gefühl“ können Sie die Bestellung bei zolar getrost aufgeben.

Beim Angebot sollten Sie aber auch auf die Nebenkosten achten. So inkludiert zum Beispiel das oben genannte „Solar-Komplettpaket“ nicht die Aufstellung des Gerüsts. Auch bei der zolar Website sehen wir noch Verbesserungspotenzial: Die FAQ sind in Ordnung (schweigen allerdings zu Lieferzeiten), aber leider etwas versteckt. Da ein Suchfeld fehlt, sind Interessierte gänzlich auf die zolar Navigation angewiesen. Verständlich, dass auch die Tester nur eine mittlere Note (2,0) in der Teildisziplin Website gaben.

Tipp: Auf der Webseite des Anbieters zolar können Sie sich ein kostenfreies Angebot für eine Solaranlage machen lassen. (Anzeige)
Hinweis: Sie fanden diesen Artikel über zolar informativ? zolar ist unser Affiliate-Partner. Kommt es durch uns zu einem Vertragsabschluss, erhalten wir eine kleine Provision. Für den Käufer wird das Produkt dadurch nicht teurer. Der Artikel über zolar entstand in unserer Redaktion. Die Stellungnahme ist objektiv, neutral und unabhängig.

*Dies ist ein sogenannter Affiliate-Link. Kommt es durch uns zu einem Vertragsabschluss, erhalten wir eine kleine Provision; für den Käufer wird das Produkt dadurch nicht teurer. Die Darstellung des Produkts entsteht rein redaktionell und unabhängig.

Komplettes Hausdach mit Photovoltaik-Anlage bestückt © manfredxy, stock.adobe.com
Hilfsmittel und Tools für die Planung der eigenen PV-Anlage

Heutzutage kann man sich von GPS-Navigationsgeräten an jedes Ziel leiten lassen, Bankgeschäfte mittels einer App tätigen und das Smartphone als… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Angebote für Solaranlagen
von regionalen Anbietern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: