Schneelast

Teilen:

Schneelast

Schneebedeckte Solarmodule © Zauberhut, stock.adobe.com
Schneebedeckte Solarmodule © Zauberhut, stock.adobe.com
Die Montage von Solarmodulen muss so ausgeführt sein, dass die Photovoltaikmodule über mindestens 25 Jahre sicher und fest auf dem Dach verankert sind. Das stellt große Anforderungen sowohl an die Ausführung der Montage wie auch an die Montagesysteme, die Werkstoffe und die Verankerung auf dem Dach. In einigen Regionen Deutschlands kann sich allerdings eine weitere Herausforderung stellen, nämlich durch große Schneemengen.

Schneelast bei der Solaranlagen Installation bedenken

Die mögliche Belastung von Photovoltaikmodulen und -befestigungssystemen durch darauf liegenden Schnee kann sehr groß sein. Zwar geht man im Normalfall davon aus, dass der Schnee von den schrägen Solarmodulen abrutscht. Das muss aber keineswegs immer so sein. Einerseits kann ein flacher Neigungswinkel das Abrutschen verhindern, andererseits kann sehr nasser Schnee zusammen mit anderen ungünstigen Bedingungen regelrecht „festkleben“.

Schnee wiegt mehr als man gewöhnlich denkt
Schnee wiegt mehr als man gewöhnlich denkt
bis zu 30% sparen

Preise vergleichen:
Solaranlage günstig kaufen

  • Bundesweit
  • Unverbindlich
  • Qualifizierte Anbieter
  • Top Preise

Schneelast-Zonen und ihre Berechnung

Schneefall ist in Deutschland sehr ungleich verteilt. Um sich zu informieren, wie hoch die Belastung durch Schnee ausfallen kann, lohnt ein Blick auf eine Karte, auf der die fünf verschiedenen Schneelastzonen, in die Deutschland eingeteilt ist, aufgezeichnet sind. Diese Zonen wurden nach der DIN 1055-5 ermittelt. Die Intensität der Schneelasten nimmt von Zone 1 nach Zone 3 zu.

Schneelastzonen Deutschland
Schneelastzonen in Deutschland, © Bild Störfix, Wikipedia

Diese Norm DIN 1055-5 enthält auch die Berechnungsmethoden zu den Schneelasten der jeweiligen Zone. Aber auch eine Berechnungsformel für die Schneelast auf geneigten Dächern findet sich in der Norm. Diese Berechnungsformel (für die Neigung wird ein Korrekturfaktor berücksichtigt) kann dann auch zur Abschätzung der Belastung von schräg montierten Solarmodulen herangezogen werden.

Belastung der Module durch die Schneelast

Solaranlage im Winter mit Schnee © goldbany, stock.adobe.com
Solaranlage im Winter mit Schnee © goldbany, stock.adobe.com
Nach DIN 1055-5 liegt die Belastung durch Schnee je nach Schneelastzone auf geraden Flächen zwischen 0,65 kN und 1,1 kN. Das sind umgerechnet zwischen 65 und 110 Kilogramm pro Quadratmeter. Zur Information, wie schnell diese Gewichte erreicht werden: 10 cm Nassschnee wiegen pro Quadratmeter rund 40 kg! Man sieht, das sind keine geringen Gewichte. Ausdrücklich weist die DIN im Übrigen darauf hin, dass bestimmte Regionen durch regelmäßig vorkommende Wetterereignisse deutlich höhere Schneelasten erfahren als die Zone, in der sie liegen, vermuten lässt.

Ein Beispiel: Die norddeutsche Tiefebene liegt eigentlich in Schneelast-Zone 1 oder 2a. Bei ungünstiger Witterung kann es hier zu Schneefällen kommen, die die Schneelast von der höchsten Zone 3 deutlich übersteigt.

Tipp: Wer sicher sein will, der erkundigt sich bei der zuständigen Behörde, wie vor Ort die Schneelast berechnet werden soll.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Angebote von Solarfachbetrieben vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Beständigkeit von Modulen und Montagesystem

Sowohl die Photovoltaikmodule als auch die Montagesysteme werden selbstverständlich getestet und ihre Belastbarkeit wird angegeben. Für Regionen mit extremer Schneelast gibt es spezielle Module mit besonders widerstandsfähiger Glasabdeckung und ausgesprochen stabil ausgeführtem Rahmen.

Rechner für Schneelast

Im Internet sind Online-Tools vorhanden, die die Berechnung der Schneelast übernehmen. Da werden ganz einfach die Schneelastzone, Dachneigung und die Höhe des Standorts eingegeben, daraus berechnet das Tool dann die tatsächliche Schneelast, auf die Module und Montagesystem ausgelegt sein sollten.

Linktipps: Im Internet finden Sie viele Informationen zur Schneelast:
Unter Schneelast.info kann man die Schneelast nach PLZ abfragen.
Eine Berechnung der Schneelast ist mit diesem Schneelastrechner möglich.
bis zu 30% sparen

Angebote für Solaranlagen
von regionalen Anbietern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: